Energiewechsel

Regensburg: Aktion „Weihnachtswunderbaum“ war ein schöner Erfolg

Pressemeldung vom 16. Dezember 2015, 14:39 Uhr

Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien werden Weihnachtswünsche erfüllt

Regensburg (RL). Mit dem „Packerl“ von Landrätin Tanja Schweiger hat die erste Aktion „Weihnachtswunderbaum“ des Kreisjugendamts am Donnerstag ihren erfolgreichen Abschluss gefunden. „Es war mir eine Herzensangelegenheit, es möglich zu machen, Kindern und Jugendlichen aus bedürftigen Familien einen Weihnachtswunsch zu erfüllen. Herzlichen Dank an alle, die sich an unserer Aktion „Weihnachtswunderbaum“ beteiligt haben“, so die Landrätin.

150 Wunschkarten, ausgefüllt von Kindern und Jugendlichen, wurden vor rund zwei Wochen von Projektleiterin Ilona Jungwirth und weiteren Mitarbeitern des Kreisjugendamts an den „Weihnachtswunderbaum“ gehängt. Jeden Tag lichtete sich der Baum mehr und mehr, weil beherzte Besucher und Mitarbeiter des Landratsamtes eine Karte vom Baum genommen hatten, um mit ihrem Geschenk einem sozial benachteiligten Kind eine Freude zu bereiten. Jeder Wunsch konnte erfüllt werden, kein Kind geht leer aus. Eine öffentliche Bescherung gibt es nicht, da die Anonymität gewahrt wird. Die Geschenke sind jetzt an der Infotheke des Landratsamts hinterlegt und können bis Weihnachten von den Eltern abgeholt werden.

Bei weiteren Fragen zur Aktion „Weihnachtswunderbaum“ steht Ihnen Ilona Jungwirth als Ansprechpartnerin gerne zur Verfügung. Telefonisch unter 0941 / 4009 – 664, oder per Mail an Ilona.Jungwirth@landratsamt-regensburg.de

Die Geschenke haben jeweils einen Wert zwischen 25 und 40 Euro. Die Kinder und Jugendlichen im Alter von drei bis 15 Jahren wurden durch das Jugendamt mit Hilfe der Jugendsozialarbeiter an Schulen, der Mitarbeiter des Allgemeinen Sozialdienstes, der Koordinierenden Kinderschutzstelle sowie Vormündern ausgewählt.

Quelle: Landratsamt Regensburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis