Energiewechsel

Regensburg: BMW Logistikzentrum kommt nicht nach Obertraubling

Pressemeldung vom 11. Mai 2015, 08:18 Uhr

Statement der Landrätin Tanja Schweiger zur Standortentscheidung von BMW

Regensburg. (mr) „Schade, dass unser Standort in der Gemeinde Obertraubling letztendlich nicht das Rennen gemacht hat. Die ganze Region, das Landratsamt Regensburg, die Gemeinde Obertraubling, die Stadt Neutraubling und die Stadt Regensburg haben im letzten Jahr dafür gearbeitet, dass das neue Logistikzentrum zu uns kommen kann. Wir haben gemeinsam mit der tatkräftigen Unterstützung der Bayerischen Staatsregierung und des staatlichen Bauamts in Windeseile ein Verkehrskonzept zur kurzfristigen Erschließung des Standorts auf die Beine gestellt und die Infrastruktur für die Ansiedlung vorbereitet. Alle haben an einem Strang gezogen und ihre Hausaufgaben gemacht. Dafür möchte ich mich bei allen Beteiligten bedanken, auch bei Oberbürgermeister Joachim Wolbergs, der hier gebietsübergreifend Verantwortung übernommen hat und auch alle ihm zur Verfügung stehenden Möglichkeiten mit eingebracht hat. Der Grund, sich von unserem Standort zu verabschieden liegt im privatrechtlichen Bereich zwischen Eigentümer und Investor und somit außerhalb unserer Einwirkungsmöglichkeiten. Ich bedanke ich mich bei BMW für die partnerschaftliche Zusammenarbeit. Positiv ist, dass der Standort in Ostbayern bleibt und die von BMW vorgesehenen neuen Arbeitsplätze in Bayern geschaffen werden.“

Quelle: Landratsamt Regensburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis