Energiewechsel

Regensburg: Fahrradbus Regensburg – Falkenstein startet wieder

Pressemeldung vom 5. Mai 2015, 09:22 Uhr

Mit dem Radlbus unterwegs

Regensburg. (RL) Auch in diesem Jahr bietet der Landkreis Regensburg wieder den traditionellen Fahrradbus auf der Strecke zwischen Regensburg und Falkenstein an. Der 34 km lange Radwanderweg von Falkenstein nach Regensburg gehört zu den schönsten Radwegen des Vorderen Bayerischen Waldes. „Gerade für Familien mit kleineren Kindern oder ungeübte Radfahrer ist die Strecke entlang der ehemaligen Bahntrasse des Falkensteiner Bockerls besonders geeignet“ so Landrätin Tanja Schweiger über das vom Naherholungsverein geförderte Projekt. Der Verein für Naherholung im Landkreis Regensburg unterstützt auch heuer gemeinsam mit der GFN (Gesellschaft zur Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs im Landkreis Regensburg e.V.) das Kooperationsprojekt der DB Bahn -Ostbayernbus- und der Regionalbus Ostbayern GmbH. Im vergangenen Jahr wurden an 96 Tagen insgesamt 561 Räder befördert. Von Anfang April bis einschließlich 3. Oktober fährt der Radlbus an Samstagen, Sonn- und Feiertagen (in den Pfingst- und Sommerferien täglich) zu verschiedenen Haltepunkten entlang des Radwanderweges Regensburg – Falkenstein. In Regensburg, Wenzenbach, Hauzendorf, Roßbach und Falkenstein gibt es Zusteigemöglichkeiten. Die Fährräder werden auf einem speziellen Anhänger untergebracht. Tandems, Kinderanhänger usw. können leider nicht mitgenommen werden. Das RVV Biker-Ticket ist für eine Richtung gültig und nur im Fahrradbus erhältlich. Erwachsene zahlen 8 Euro, Kinder 4,60 Euro, Fahrräder mit inbegriffen, vier Personen fahren für 23 Euro incl. Räder. Wegen der eingeschränkten Beförderungskapazität wird eine telefonische Voranmeldung unter der Rufnummer 0941/6000-122, Regionalbus Ostbayern, empfohlen, andernfalls ist die Fahrradmitnahme nicht garantiert.

Quelle: Landratsamt Regensburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis