Energiewechsel

Regensburg: Fünfte E-Ladesäule des Landkreises an der Kreisklinik Wörth

Pressemeldung vom 14. Dezember 2015, 13:20 Uhr

Regensburg (RL). Landrätin Tanja Schweiger, Rupert Heider (Energieversorgung Rupert Heider & Co. KG) und Wörths Bürgermeister Anton Rothfischer eröffneten in der Stadt Wörth die mittlerweile fünfte Elektro-Ladesäule des Landkreises Regensburg. Standort der neuen Ladesäule ist der Parkplatz an der Kreisklinik Wörth. Betrieben wird sie mit hundert Prozent Ökostrom. Die Hauptkosten trägt der Landkreis Regensburg als Eigentümer der Elektro-Ladesäule. Die Stadt Wörth, die REWAG und der Energieversorger Heider haben sich jeweils an den Investitionskosten für die Ladesäule beteiligt.

„Die gute Kooperation aller Beteiligten hat es möglich gemacht, dass wir die Elektro-Ladesäule an diesem sehr günstig gelegenen Standort im östlichen Teil des Landkreises errichten konnten“, sagte Landrätin Tanja Schweiger. Sie betonte die Bedeutung einer flächendeckenden Ladesäulen-Infrastruktur, um die Akzeptanz von E-Autos in der Region zu steigern und die Mobilität umweltfreundlicher zu machen. Neben den bereits bestehenden Ladesäulen am Landratsamt Regensburg, in Neutraubling, Obertraubling und Lappersdorf werde der Landkreis 2015 noch eine weitere Ladesäule im Markt Regenstauf in Betrieb nehmen, kündigte sie an. Rupert Heider bezeichnete die Elektromobilität als einen wichtigen Bestandteil der Energiewende, dem seinen Worten zufolge derzeit aber noch die richtigen Rahmenbedingungen fehlten. Bürgermeister Anton Rothfischer freute sich, dass mit der Installation der Ladesäule das Angebot für eine nachhaltige Mobilität für die heimische Bevölkerung verbessert wird.

Quelle: Landratsamt Regensburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis