Energiewechsel

Regensburg: Kultur in alten Mauern 2016″: Benefizkonzert des Niederbayerischen Ärzte-Orchesters in Schloss Sünching

Pressemeldung vom 14. Juli 2016, 13:48 Uhr

Das Niederbayerische Ärzte-Orchester, eine Vereinigung musikliebender und musizierender Ärztinnen und Ärzte, Angehöriger anderer Heilberufe, Familienangehöriger und einiger Freunde aus dem gesamten niederbayerischen Raum, gibt am kommenden Samstag im Innenhof von Schloss Sünching ein Benefizkonzert.

Das 1991 in Hengersberg gegründete Kammerorchester mit derzeit ca. 20 Aktiven gehört dem Landesverband Bayerischer Liebhaberorchester an. Der Erlös des Konzertes, das im Rahmen der landkreisweiten Veranstaltungsreihe „Kultur in alten Mauern“ stattfindet, kommt dem Förderverein San Joe Puram, Kinderhilfe Sünching e.V. zu Gute, der damit ein Kinderdorf in Indien unterstützt. Zu hören sind G. Ph. Telemann (Konzert für Violine, 2 Flöten, Cello, Cembalo und Streicher), C. Ph. E. Bach (Sinfonie für Streicher in A-Dur), F. Mendelssohn-Bartholdy (Streichersinfonie D-Dur) und J. S. Svendsen (Romanze für Solo-Violine und Orchester). Johannes Lechner spielt dabei die Solo-Violine, die Leitung hat Vít Aschenbrenner inne. Ort des Geschehens ist eines der kunsthistorisch bedeutendsten Landschlösser Bayerns. Verborgen hinter der zurückhaltenden Fassade, erwartet Besucherinnen und Besucher im Inneren von Schloss Sünching die prächtige Welt des höfischen Rokoko. Das dreigeschossige Gebäude ist im Oktogon gebaut und verfügt über einen romantischen Innenhof mit hervorragender Akustik. Veranstalter ist die Gemeinde Sünching, welche jährlich Musiktage veranstaltet.

Veranstaltungsdaten: Samstag, 16. Juli, 19.30 Uhr; Am Schloss 1, 93104 Sünching; Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 7,50 Euro; Vorverkauf: Rathaus Sünching, Tel.: 09480 938015 und Elektrohaus Völkl, Tel.: 09480 5232.

Hintergrund:
Im Jahr 2009 hatte der Landkreis Regensburg die Veranstaltungsreihe „Kultur in alten Mauern“ zum ersten Mal durchgeführt. Die lebendige Vielfalt der regionalen Kulturszene sollte abgebildet und Einheimischen wie Gästen nahegebracht werden. Auch 2016 präsentieren sich unter diesem Motto wieder zahlreiche Kulturveranstalter aus dem ganzen Landkreis mit jeweils einer besonderen Veranstaltung an einem historischen Ort. Diesmal sind sogar über 40 solcher „Visitenkarten“ in der gleichnamigen, knapp 100 Seiten dicken Broschüre vereinigt. Kostenlose Exemplare und Auskünfte erhält man beim Kulturreferat des Landkreises Regensburg, Altmühlstraße 1a, 93059 Regensburg, Telefon: 0941/4009-335, Fax: 0941/4009-509, E-Mail: kulturreferat@lra-regensburg.de. Tagesaktuelle Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen gibt es zudem auch auf dem neuen Kulturportal des Landkreises unter www.landkreis-regensburg.de/kultur.aspx.

Quelle: Landratsamt Regensburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis