Energiewechsel

Regensburg: „Kultur in alten Mauern 2016“: Historisches Theaterspiel auf Schloss Schönberg

Pressemeldung vom 29. August 2016, 14:38 Uhr

„1504“ heißt das Theaterspiel, das am kommenden Freitag um 19.30 Uhr im Rahmen der landkreisweiten Veranstaltungsreihe „Kultur in alten Mauern“ auf Schloss Schönberg seine Premiere feiert. Hier ein kleiner Auszug aus dem Inhalt des Stücks: Wir schreiben das Jahr des Herrn, 1504. Es ist ein kühler Herbsttag und es dunkelt. Stille herrscht in dem kleinen Ort Wenzenbach. Oben auf dem Berg, wie ein schlafender Riese, liegt die Burg. Alles wirkt friedlich. Doch plötzlich ist die Luft erfüllt von Rufen und Schüssen. Gleißenden Blitzen gleich durchschneidet das Mündungsfeuer der Arkebusen die Dunkelheit: Die Böhmen greifen an! Während sich unten die friedlichen Truppen sammeln, sitzt oben in der Burg der Michael Zenger und rüstet sich für einen aussichtlosen Kampf. Wie soll er die Burg halten, gegen diese Übermacht? Was soll jetzt geschehen?

Zum zweiten Mal lässt Burgherr Hans Klünemann nun schon in seinem Schloss ein Stück regionale Geschichte lebendig werden. Zusammen mit der Wenzenbacher Theatergruppe Mähnenwind bringt er Leben in die alten Mauern und gewährt einen Blick ins Innere des geheimnisvollen Gemäuers. Denn Schloss Schönberg ist keineswegs ein „Neubau“ von 1726, wie es häufig zu lesen ist. In dem Schloss steckt noch die mittelalterliche Burg, die einst über dem Tal des Wenzenbachs stand. Die Anfänge selbst sind noch nicht vollends geklärt, es lässt sich jedoch eine Bauphase ab 1253/54 feststellen.

Veranstaltungsdaten: Premiere: Freitag, 09. September, 19.30 Uhr; Weitere Aufführungen: 10. und 11. September 2016, jeweils um 19.30 Uhr; Eintritt: 9 Euro, Vorverkauf unter Telefon 0941 290 8989; Veranstaltungsort: Schloss Schönberg, Am Schloss 2, 93173 Wenzenbach;

Hintergrund: Im Jahr 2009 hatte der Landkreis Regensburg die Veranstaltungsreihe „Kultur in alten Mauern“ zum ersten Mal durchgeführt. Die lebendige Vielfalt der regionalen Kulturszene sollte abgebildet und Einheimischen wie Gästen nahegebracht werden. Auch 2016 präsentieren sich unter diesem Motto wieder zahlreiche Kulturveranstalter aus dem ganzen Landkreis mit jeweils einer besonderen Veranstaltung an einem historischen Ort. Diesmal sind sogar über 40 solcher „Visitenkarten“ in der gleichnamigen, knapp 100 Seiten dicken Broschüre vereinigt. Kostenlose Exemplare und Auskünfte erhält man beim Kulturreferat des Landkreises Regensburg, Altmühlstraße 1a, 93059 Regensburg, Telefon: 0941 4009-335, Fax: 0941 4009-509, E-Mail: kulturreferat@lra-regensburg.de. Tagesaktuelle Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen gibt es zudem auch auf dem neuen Kulturportal des Landkreises unter www.landkreis-regensburg.de/kultur.aspx.

Quelle: Landratsamt Regensburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis