Energiewechsel

Regensburg: „Kultur in alten Mauern 2016“: Italienische Sommerserenade in Schloss Spindlhof

Pressemeldung vom 19. Juli 2016, 14:02 Uhr

Ein einzigartiges Open-Air-Konzert vor der illuminierten Fassade von Schloss Spindlhof erwartet die Besucher am kommenden Freitag. Im Rahmen der landkreisweiten Veranstaltungsreihe „Kultur in alten Mauern“ wird das Ensemble Clemente unter anderem Werke von A. Vivaldi, A. Corelli, G.B. Pergolesi, Johann Christian Bach und G. Ph. Telemann präsentieren. Veranstalter ist der Förderkreis für Kunst Kultur Museum (KuKuMu), der es sich zur Aufgabe gemacht hat, neben Kunst- und historischen Ausstellungen im Kulturhaus Regenstauf jährlich ein klassisches Sommerkonzert im Schloss Spindlhof zu organisieren.

Das 1990 gegründete Ensemble Clemente spielt schwungvoll dynamisch Barockmusik in folgender Besetzung: Peter Clemente (Violine, „de Beriot“ von 1600), vielfacher internationaler Preisträger; Christoph Bachhuber (Flöte), stellvertretender Solo-Flötist bei der Bayerischen Staatsoper; Giorgi Gvantseladze (Oboe), Solo-Oboist der Bayerischen Staatsoper; David Pia (Cello), Dozent an der Hochschule in Bern (Stradivari-Cello von 1698); Philipp Stubenrauch (Kontrabass), Solo-Kontrabassist des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, Nicole Heartseeker (Cembalo), Organistin und Cembalistin.

Das Konzert findet im Schloss Spindlhof in Regenstauf statt, das 1649 erstmals urkundlich erwähnt wird. Seine neugotische Umgestaltung erhielt es 1894. Aus dieser Zeit stammen die zum Teil prunkvoll eingerichteten Säle und Räume der „belle étage“ im zweiten Stock. Die Kapelle und die Kirche Albertus Magnus wurden 1792 beziehungsweise 2004 erbaut.

Veranstaltungsdaten: Freitag, 22. Juli, 19.30 Uhr; Spindlhofstr. 23, 93128 Regenstauf; Eintritt: Abendkasse 22 Euro, Vorverkauf 19 Euro; Karten gibt’s im Schloss Spindlhof unter Telefon: 09402 935 40, im Rathaus Regenstauf oder bei Schuh und Sport Schäffer sowie bei Georg Gahr.

Hintergrund: Im Jahr 2009 hatte der Landkreis Regensburg die Veranstaltungsreihe „Kultur in alten Mauern“ zum ersten Mal durchgeführt. Die lebendige Vielfalt der regionalen Kulturszene sollte abgebildet und Einheimischen wie Gästen nahegebracht werden. Auch 2016 präsentieren sich unter diesem Motto wieder zahlreiche Kulturveranstalter aus dem ganzen Landkreis mit jeweils einer besonderen Veranstaltung an einem historischen Ort. Diesmal sind sogar über 40 solcher „Visitenkarten“ in der gleichnamigen, knapp 90 Seiten dicken Broschüre vereinigt. Kostenlose Exemplare und Auskünfte erhält man beim Kulturreferat des Landkreises Regensburg, Altmühlstraße 1a, 93059 Regensburg, Telefon: 0941/4009-335, Fax: 0941/4009-509, E-Mail: kulturreferat@lra-regensburg.de Tagesaktuelle Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen auch auf dem neuen Kulturportal des Landkreises unter www.landkreis-regensburg.de/kultur.aspx.

Quelle: Landratsamt Regensburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis