Energiewechsel

Regensburg: Lenkungsgruppe „Tal der Schwarzen Laber“ beginnt mit der Planung

Pressemeldung vom 9. November 2011, 13:50 Uhr

Leader-Kooperationsprojekt nimmt Gestalt an

Regensburg. (RL) Die Lenkungsgruppe des Leader-Kooperationsprojektes „Tal der Schwarzen Laber“ traf sich am Montag im Landratsamt Regensburg zum ersten Mal, um die Schwerpunkte des landkreisübergreifenden Projektes festzulegen. Schnell einig waren sich die Beteiligten bei der Zielsetzung und Funktion des Projektes, einer „naturnahen und verträglichen Entwicklung des Tourismus im Tal der Schwarzen Laber mit dem Mittelpunkt Schwarze Laber Rad- und Wanderweg“. Die Lenkungsgruppe trifft sich vier Mal im Jahr und entscheidet über einzelne Vorhaben und deren konkrete Umsetzung, die durch das Projektmanagement erfolgt. Dessen Manager Sven Päplow zog nach Abschluss des ersten Zusammentreffens zufrieden Bilanz: „Wir haben sehr konstruktiv und gut zusammengearbeitet und bereits einiges auf den Weg bringen können.“

Teilnehmer des Treffens waren neben Manager und Moderator Päplow die Geschäftsführerin der federführenden Leader-Aktionsgruppe, Elisabeth Sojer-Falter, sowie die Vertreter der Landkreise – Susanne Kammerer (Regensburg), Michael Gottschalk und Daniela Wehner (Neumarkt) – und die Bürgermeister Patrick Grossmann (Sinzing), Konrad Meier (Beratzhausen), Josef Bauer (Parsberg) und Bernhard Kraus (Velburg). Einigkeit bestand dabei nicht nur in Sachen Zielsetzung und Funktion des Projektes, sondern auch bei den ersten Projekten. Neben der Entwicklung eines Logos, eines Corporate Designs (zunächst für die Informationstafeln) und einer eigenen Homepage sind Fotoaufnahmen für Informationsmaterialien vorgesehen. Auch sollen gemeinsame Elemente entlang des Weges umgesetzt werden, wie z. B. Informationsstationen. Wie diese genau aussehen sollen, wird in den nächsten Sitzungen genauer abgestimmt. Die nächste Lenkungsgruppensitzung ist für Ende Januar 2012 vorgesehen.

Projektmanager Sven Päplow betonte auch, wie wichtig klassifizierte und zertifizierte Betriebe im Tal der Schwarzen Laber für das gesamte Projekt seien. Dazu wolle er in Gesprächen mit Übernachtungsbetrieben und Gastronomen vor Ort werben und beraten. Auch die Lenkungsgruppe sah dies als wichtige Aufgabe an. Für den Wegverlauf im Landkreis steht im Frühjahr/ Sommer 2012 zusätzlich die Optimierung der Radwegbeschilderung auf dem Programm.

Quelle: Landratsamt Regensburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis