Energiewechsel

Regensburg: Rücknahme von PAMIRA-Verpackungen

Pressemeldung vom 13. Mai 2015, 13:04 Uhr

Kostenloser Service an vier Sammelstellen im Landkreis Regensburg

Regensburg (RL). Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln, Flüssigdüngern und Spritzenreinigern mit dem PAMIRA-Zeichen können auch heuer wieder gebührenfrei an vier Sammelstellen im Landkreis Regensburg abgegeben werden.

Diese gemeinsam von Herstellern und Händlern ins Leben gerufene deutschlandweite Aktion ermöglicht die kostenlose Rückgabe von leeren, mit dem PAMIRA-Zeichen versehenen Verpackungen. Zurückgenommen werden Pflanzenschutz-Kanister aus Kunststoff und Metall sowie Faltschachteln, Papier- und Kunststoffsäcke. Die Verpackungen müssen restlos entleert, gespült, trocken und sauber sein. Verschlüsse und Deckel sind getrennt abzugeben. Behälter über 50 Liter Inhalt müssen durchtrennt werden.

An folgenden Sammelstellen können die Verpackungen angeliefert werden:
In Obertraubling wird bei der BayWa (Am Langwiesfeld 9, Tel. 09401/96050) am 14. bis 16. Juli 2015 gesammelt.

Im Schierlinger Raum können die Behältnisse beim Lagereibetrieb Meier-Kammermeier (Eggmühl, Bahnhofstr. 1, Tel. 09451/94330) am 4. und 5. August 2015 abgegeben werden. Für Lappersdorf und Umgebung steht die BayWa Lappersdorf (Regendorfer Str. 23, Tel. 0941/860152) am 9. September 2015 als Sammelstelle zur Verfügung. Schließlich wird auch noch am 15. Oktober 2015 in Hemau, bei der Raiffeisenbank Hemau-Kallmünz (Nürnberger Straße 50, Tel. 09491/94150), gesammelt.

Quelle: Landratsamt Regensburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis