Energiewechsel

Regensburg: Sicherer für die Anwohner

Pressemeldung vom 15. September 2011, 08:52 Uhr

Die neue Ortsdurchfahrt Endorf ist fertig

Endorf (RL). Frisch asphaltiert, mit einem 1,5 Meter breiten Gehweg und einem nagelneuen Oberflächenkanal: So präsentiert sich die neue Ortsdurchfahrt Endorf (Gemeinde Laaber) an der Kreisstraße R 17. Landrat Herbert Mirbeth, Bürgermeister Willibald Hogger und Uli Zausinger, stellvertretender Sachgebietsleiter der Tiefbauverwaltung des Landratsamts Regensburg, besichtigten nach Beendigung der Arbeiten gemeinsam den neuen 660 Meter langen Straßenabschnitt.

„Die Ortsdurchfahrt ist durch den Ausbau sicherer geworden. Durch den neuen bepflasterten Bürgersteig wurde der Ortskern von Endorf aufgewertet“, erklärte Landrat Herbert Mirbeth und dankte dem Markt Laaber für die Vorarbeiten. Vor dem Vollausbau der Ortsdurchfahrt hatte der Markt bereits den gemeindlichen Schutzwasserkanal neu gebaut. Der Landkreis hat dann eine Frostschutz-, Trag- und Deckschicht aufgetragen, einen neuen Regenwasserkanal eingebaut und ein Regenrückhaltebecken geschaffen. Vom Markt Laaber wurde der 1,5 Meter breite Gehweg angebaut. Die Kosten für die Baumaßnahmen beliefen sich insgesamt auf rund 637.000 Euro. 144.000 Euro hat der Markt Laaber für den Bau des Gehwegs und sonstige Arbeiten übernommen. Der Freistaat Bayern förderte die Baumaßnahme mit 235.000 Euro als Zuwendung zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse der Gemeinden.

Quelle: Landratsamt Regensburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis