Energiewechsel

Regensburg: So macht Kindern ein Tagesausflug im Landkreis richtig Spaß

Pressemeldung vom 9. August 2016, 14:05 Uhr

Online oder als Prospekt: der Landkreis bietet umfangreiches Informationsmaterial für Ausflüge

Abenteuersuche, Geschichte zum Anfassen und die Natur in ihrer Vielfalt erkunden – am besten ohne lange Anreise. So stellen sich Familien einen gelungenen Tagesausflug vor. Die Tourismusfachleute im Landratsamt kennen diese Bedürfnisse und haben bereits viele Vorschläge und Tipps für gelungene Ausflüge mit Kindern gesammelt. Neu ist: alle Prospekte können ab sofort kostenlos online angefordert werden.

Wandern auf dem Jurasteig ist nicht nur ein echtes Naturerlebnis, sondern auch spannend; denn zwischen Penk und Etterzhausen lädt die Räuberhöhle Etterzhausen zum Besuch ein. Auf der Westseite der Höhle, die einen Durchmesser von 24 Metern hat, öffnet sich eine mächtige Felsspalte, die dem Besucher einen wunderschönen Blick ins Naabtal Richtung Penk eröffnet.

Auch eine Wanderung durch das Naturschutzgebiet „Hölle“ bei Brennberg mit seinen großen bemoosten Gesteinsformationen und dem plätschernden Bach lässt Entdeckerherzen höher schlagen. An heißen Sommertagen sind natürlich Freibäder und Badeseen der Renner. Ein Tipp ist das Valentinsbad in Regenstauf oder die Waldbäder in Wörth und Hemau. Falls mal kein Badewetter ist, laden die beiden Indoor-Spielplätze in Pentling und Grünthal sowie zahlreiche Spielplätze in den Landkreisgemeinden zum Ferienspaß ein. Eine Übersicht über die Spielplätze im Landkreis bietet eine interaktive Karte auf der Homepage des Landkreises unter www.landkreis-regensburg.de – Rubrik: Freizeit und Tourismus. Viele Gemeinden haben dort Informationen zur Ausstattung und Lage sowie Bilder ihrer Spielplätze hinterlegt.

Ein Tipp für einen Wanderausflug mit „kleinen Naturforschern“ ist der Schlossberg in Regenstauf. Im Infocenter unterhalb der Schlossberg-Gaststätte gelang eine wunderbare Verbindung zwischen den Themen „Geschichte“ und „Natur“. Hier wurden Infos über Denkmäler, den naheliegenden Kreuzweg, über die Geschichte des Schlossberges und zur Natur aufbereitet. Für die jüngeren Besucher gibt es eine interaktive Vogelstimmenuhr sowie einen Tier- und Spuren-Ratetisch. Nicht weit entfernt vom Schlossberg in Regenstauf befindet sich die LBV-Vogel- und Umweltstation Regenstauf, die nicht nur Pflegestation für einheimische Wildvögel, sondern auch eine bedeutende Umweltbildungseinrichtung ist.

Beim Sinzinger-Wald-Dreiklang im Rieglinger Forst kommen Kletterfans im Waldseilpark, Märchenfreunde am Schönwerth-Märchenpfad und Naturinteressierte im Walderlebniszentrum auf ihre Kosten. Auf einem 400 Meter langen Pfad werden an acht Stationen Oberpfälzer Märchen rund um die Themen Wald und Natur erzählt, die den meisten Kindern und Erwachsenen noch nicht bekannt sind. Das Veranstaltungsprogramm des Walderlebniszentrums hält für junge Abenteurer viel Interessantes bereit. Nähere Infos auch unter www.walderlebniszentrum-regensburg.de .

Bei schönem Wetter ist auch eine Bootswandertour auf der Naab oder dem Regen ein Erlebnis – örtliche Bootsverleihe kümmern sich um die Logistik und beraten über geeignete Etappen. Einen Überblick über Bootsverleiher bietet ebenfalls die Homepage des Landkreises unter www.landkreis-regensburg.de – Rubrik: Freizeit und Tourismus.

Alle Prospekte können Sie ab sofort kostenlos online auf der Landkreis-Homepage unter www.landkreis-regensburg.de – Rubrik: Freizeit und Tourismus bestellen.

Kontakt und Infos: Tourismusbüro Landkreis Regensburg, Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg, Tel. 0941 4009-495, E-Mail: tourismus@lra-regensburg.de.

Eine interaktive Karte mit Spielplätzen im Landkreis finden Sie ebenfalls unter www.landkreis-regensburg.de – Rubrik: Unser Landkreis/Landkreiskarte; ebenso einen Überblick über Bootsverleiher im Landkreis: www.landkreis-regensburg.de – Rubrik: Freizeit-Tourismus/Freizeitangebote/Bootswandern.

Quelle: Landratsamt Regensburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis