Energiewechsel

Regensburg: Suchtarbeitskreis unterstützt mit Wettbewerb Raucherprävention an Schulen

Pressemeldung vom 19. Juni 2012, 11:00 Uhr

Klasse 6e aus Neutraubling geht Klettern

Regensburg (RL). Bereits zum 15. Mal wurde im Schuljahr 2011/2012 der Wettbewerb „Be smart – Don’t start“ durchgeführt. Bei dieser Aktion geht es darum, durch Auseinandersetzung mit dem Thema den Raucheinstieg im Idealfall zu verhindern oder zumindest hinauszuzögern. Diesen sinnvollen Präventionsansatz unterstützte der beim Landratsamt Regensburg (Gesundheitsamt) angesiedelte Suchtarbeitskreis auch heuer wieder mit einem „Regensburger Zusatzpreis“.

Unter dem Motto „Drei Stunden Spaß und Kondition trainieren, anstatt die Gesundheit durchs Rauchen zu ruinieren“ wurde als Preis drei Stunden Klettern ausgeschrieben. Die Klasse 6e der Realschule Neutraubling wurde unter fünfzehn Klassen aus der Stadt und dem Landkreis Regensburg, die sich erfolgreich am Wettbewerb beteiligt hatten, per Los als Gewinnerin ermittelt. Demnächst wird die Klasse zusammen mit ihrer Lehrkraft Carola Dehmel drei Stunden im DAV – Kletterzentrum Lappersdorf verbringen und sich dort ihren „Kick“ durch Sport und Spaß holen.

Der Suchtarbeitskreis freute sich über die gute Beteiligung am Wettbewerb und gratuliert allen Klassen, die ein halbes Jahr rauchfrei geblieben sind.

Quelle: Landratsamt Regensburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis