Energiewechsel

Regensburg: „Wo wächst mein Mittagessen? – Lebensmittel vom Bauernhof“

Pressemeldung vom 11. Juni 2015, 14:54 Uhr

Bayerische Bauernhöfe laden zum Kindertag – zahlreiche Kindergärten und Grundschulen im Landkreis machen mit!

Regensburg (RL). Der „Kindertag auf bayerischen Bauernhöfen“ findet heuer bereits zum zehnten Mal statt. Das Motto lautet „Wo wächst mein Mittagessen? – Lebensmittel vom Bauernhof“. Im Landkreis Regensburg werden vom 15. und 28 Juni 2015 rund 1000 Kinder aus drei Schulen und vierzehn Kindergärten in elf Höfen erwartet.

Woher kommt mein Frühstücksei? Woher kommt das Huhn? Sticht der Hafer mehr als Gerste? Wie riecht es in einem Stall? Putzt sich eine Kuh wie eine Katze? Wie kommt die Milch aus der Kuh? – Fragen über Fragen, die für viele Kinder nicht mehr selbstverständlich sind. Und so werden viele kleinen Besucher feststellen, am Bauernhof ist voll was los und ihr Milchglas zukünftig bewusster an den Mund führen.

„Mein besonderer Dank gilt Kreisbäuerin Rita Blümel, stellvertretend für alle Bäuerinnen, die im Rahmen des Kindertags unseren Kindern natürliche Lebensmittelkreisläufe und Zusammenhänge näher bringen“, so Landrätin Tanja Schweiger, die leider selbst nicht vor Ort sein kann. „Ebenfalls bedanke ich mich bei den Erzieherinnen und Lehrern, die sich an dieser Aktion beteiligen!“, fügt Tanja Schweiger hinzu.

Seit 1998 veranstalten die Landfrauen alle zwei Jahre diesen Erlebnis- und Schnuppertag. Seit 2013 waren in ganz Bayern mehr als 48.000 Kinder zu Gast auf rund 800 Bauernhöfen. Die Organisation liegt beim Bayerischen Bauernverband – ausführliche Hinweise unter www.bayerischerbauernverband.de<http://www.bayerischerbauernverband.de> – . Schirmherr für den diesjährigen Kindertag ist kein geringerer als Philip Lahm.

Quelle: Landratsamt Regensburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis