Energiewechsel

Rosenheim: Dank Mittelfreigabe Bau der Westtangente endgültig gesichert

Pressemeldung vom 21. Juli 2015, 08:23 Uhr

Oberbürgermeisterin Bauer: “ Ein wirklich guter Tag für Rosenheim“

Rosenheim. „Das ist ein wirklich guter Tag für Rosenheim und die geplagten Bürgerinnen und Bürger entlang der stark befahrenen innerstädtischen LKW-Durchgangsstrassen.“ So erfreut kommentierte Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer die Nachricht der heimischen Bundestagsabgeordneten Daniela Ludwig wonach Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt heute (20.07.2015) die Mittel für den gesamten Bau der Rosenheimer Westtangente freigegeben hat.

„Mein aufrichtiger Dank gilt unserer Bundestagsabgeordneten Daniela Ludwig. Sie hat sich über Jahre hinweg mit riesigem Einsatz im Bundesverkehrsministerium und gegenüber den zuständigen Ausschüssen des Deutschen Bundestages für die Westtangente und für eine zeitnahe Freigabe der erforderlichen Finanzmittel eingesetzt. Dass jetzt das komplette Finanzvolumen für alle drei Bauabschnitte zur Verfügung steht, ist ein positives Signal für den gesamten Wirtschaftsraum Rosenheim. Besonders danke ich natürlich unserem Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt. Es tut gut zu wissen, dass die infrastrukturellen Bedarfe unserer Region bei ihm in besten Händen sind“, so die Oberbürgermeisterin.

Jetzt sei das Staatliche Bauamt gefordert, die Planungen so schnell wie möglich zu verwirklichen. „Ich gehe davon aus, dass mit dieser Entscheidung ab dem Frühjahr 2016 die Bauabschnitte 2 über den Aicher Park und 4 von Pfaffenhofen bis Deutelhausen zeitgleich in Angriff genommen und baulich konsequent verwirklicht werden. Im Hinblick auf die Mittelverfügbarkeit gibt es ab heute keine Ausreden mehr. Die Stadt wird mit Argusaugen darauf achten, dass nun die gesamte Strecke auch tatsächlich 2020 in Betrieb gehen kann, so wie es das Staatliche Bauamt bei zügiger Mittelbereitstellung avisiert hat“, so Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer.

Quelle: Stadt Rosenheim

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis