Energiewechsel

Starnberg: Starnberger siegen in Mittelsachsen

Pressemeldung vom 6. Mai 2015, 13:11 Uhr

LC Buchendorf erstmals Gesamtsieger beim 23. Landkreislauf

Erstmals fuhr eine Starnberger Delegation mit drei Mannschaften zum 23. Landkreislauf nach Mittelsachsen, der in Roßwein im Rahmen des Schul- und Heimatfestes ausgerichtet wurde. Keiner derer, die tags zuvor in einem der beiden Busse abfuhren, hätte sich träumen lassen, dass der erste Schlussläufer ein Trikot mit der Aufschrift „Landratsamt Starnberg“ tragen würde.

Unsere Lauffreunde des LC Buchendorf erliefen gleich zwei Pokale: Einen Pokal für den Gesamtsieg und einen Pokal in der Gästewertung der Herren. Schon der Startläufer Hannes Burger übergab als Erster den Staffelstab und so konnte sich das Team des Landkreises Starnberg Runde für Runde immer ein Stückchen weiter absetzen. Mit knapp drei Minuten Vorsprung passierte Team letztlich die Ziellinie. Gleichzeitig holte die Damenmannschaft des Landkreises in der Damen Gästewertung, wie auch schon im Vorjahr, den Pokal nach Starnberg. Und so wurde das Triple komplett, obwohl es an guter Konkurrenz nicht mangelte. Immerhin waren 88 Mannschaften mit jeweils acht Läufern am Start. Die gemischte Landkreismannschaft lief auf den 80. Platz in der Gesamtwertung.
Die Strecken hatten durchaus schwere Passagen, die Länge der Runden: 5,5 Kilometer, 2,8 und 1,7 Kilometer. Keiner der Starnberger Läufer hatte vor dem Startschuss auf den Laufstrecken trainieren können. Bernhard Frühauf und Michael Zoth übernahmen zusätzlich zum Laufen die Zeitnahme mit der Anlage des Landkreises Starnberg und druckten die Siegerlisten und Urkunden, sodass wenige Minuten nach dem letzten Läufer im Ziel die Siegerehrung durchgeführt wurde.

Auch um den Lauf herum gab es viel zu erleben. Denn genau wie in den vergangenen Jahren trafen sich die Starnberger mit den Freunden aus den Landkreisen Calw und Mittelsachsen um gemeinsam viele schöne Stunden zu verbringen. Dazu gehörten nicht nur Unterhaltungen am Lagerfeuer an der Talsperre Kriebstein, an der Laufstrecke oder bei gutem Essen, sondern auch spannende Aktivitäten wie das gemeinsame Kanu fahren am Nachmittag oder der Besuch in Klosterbuch.

Quelle: Landratsamt Starnberg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis