Energiewechsel

Universitätsklinikum Regensburg: Den Bedürfnissen der Patienten angepasst

Pressemeldung vom 10. Juni 2015, 09:39 Uhr

Das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) saniert und erweitert die Ambulanz und Onkologische Tagesklinik der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin III (Hämatologie und internistische Onkologie). Damit wird den Patienten mit Leukämie- und Tumorerkrankungen ein noch besseres Behandlungsumfeld geboten.

Mehr als 18.000 Menschen in Niederbayern und der Oberpfalz leiden derzeit an einer Krebserkrankung. Den Alltag dieser Patienten bestimmen meist langwierige Behandlungen mit vielen Aufenthalten im Krankenhaus. Um den Betroffenen eine noch bessere und bedarfsgerechtere Versorgung anbieten zu können, modernisiert und erweitert die Klinik und Poliklinik für Innere Medizin III des UKR ihre Ambulanz und Interdisziplinäre Onkologische Tagesklinik. Die Bauarbeiten beginnen am 15. Juni 2015 und dauern bis Sommer 2016 an. Während des Umbaus bleibt die Patientenversorgung aufrechterhalten. In dieser Zeit werden Ambulanz und Onkologische Tagesklinik im Bauteil C5 (KUNO-Klinik / 1. OG) des UKR untergebracht. Parkmöglichkeiten bestehen für Patienten und Angehörige auf dem Besucherparkplatz des UKR am Eingang West.

Quelle: Universitätsklinikum Regensburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis