Energiewechsel

Universitätsklinikum Regensburg: Ein gutes Bauchgefühl

Pressemeldung vom 10. August 2016, 13:36 Uhr

Der Direktor sowie der stellvertretende Direktor der Klinik und Poliklinik für Chirurgie des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) sowie die Klinik und Poliklinik selbst werden in der aktuellen FOCUS-Ärzte- und Klinikliste zum Thema „Gesunder Bauch“ empfohlen.

Ist nicht jedem schon einmal etwas „im Magen gelegen“? Oder hat etwas „aus dem Bauch heraus entschieden“? Auch die Liebe soll ja bekanntlich „durch den Magen gehen“. Im Sprachgebrauch wird dem Bauch eine hohe Bedeutung zugemessen. Aber auch in der Gesundheit spielt er eine elementare Rolle. Deswegen beschäftigt sich das Magazin FOCUS Gesundheit in seiner aktuellen Ausgabe mit dem Bauch als Schwerpunktthema und weist in der Ärzte- und Klinikliste die medizinischen Experten dieses Fachbereichs aus. Ein gutes Bauchgefühl können Patienten demnach bei Professor Dr. Hans Jürgen Schlitt, Direktor der Klinik und Poliklinik für Chirurgie des UKR, und seinem Stellvertreter Professor Dr. Stefan Fichtner-Feigl haben. Auch die Klinik und Poliklinik selbst hat es auf einen Spitzenplatz geschafft.

Mediziner und Patienten haben Professor Schlitt und Professor Fichtner-Feigl gleichermaßen für die Listung empfohlen. Professor Schlitt gilt dabei als Experte für Bauchchirurgie und für Tumoren des Verdauungstrakts, Professor Fichtner-Feigl wird als Top-Mediziner auf dem Bereich der Gastroenterologie und für chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED) benannt. In der Liste der besten Kliniken zur Behandlung von Darmkrebs reiht sich die Klinik und Poliklinik für Chirurgie des UKR in die Spitzengruppe ein. Mit überdurchschnittlich vielen Empfehlungen von Medizinern und Patienten sowie einem sehr hohen medizinischen, pflegerischen und hygienischen Standard konnte sie sich deutlich von den restlichen Einrichtungen abheben.

Ziel der FOCUS-Ärzte- und Kliniklisten ist es, bei der Suche nach einem guten Arzt zu unterstützen und dafür einen Überblick über die fachliche Kompetenz der Mediziner zu geben. Zu diesem Zweck erfassen sie in regelmäßigen Abständen Spezialisten für verschiedene medizinische Fachbereiche. Im Auftrag des Magazins werden dafür in einer großangelegten Befragung Ärzte bundesweit danach gefragt, zu welchem ihrer Kollegen sie ihre Patienten schicken würden. Weitere Kriterien für die Bewertung sind Empfehlungen durch Patienten sowie die wissenschaftlichen Aktivitäten, die anhand der Publikationsleistung und der durchgeführten Studien bemessen werden. Darüber hinaus werden Informationen zum Behandlungsspektrum und zu zusätzlichen Spezialisierungen eingeholt.

Spitze in der Medizin. Menschlich in der Begegnung. Das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) versorgt als jüngstes Universitätsklinikum Deutschlands jährlich etwa 33.000 Patienten stationär sowie ca. 137.000 ambulant. Hierfür hält das UKR 833 Betten und 52 tagesklinische Behandlungsplätze bereit (von insgesamt 1.087 universitär betriebenen Betten der Fakultät für Medizin der Universität Regensburg). In 28 human- und zahnmedizinischen Kliniken, Polikliniken, Instituten und Abteilungen beschäftigt das Universitätsklinikum Regensburg mehr als 4.300 Mitarbeiter. Das UKR bietet Spitzenmedizin und ist dafür in allen Bereichen personell wie technisch ausgestattet. Bei der durchschnittlichen Fallschwere („Case-Mix-Index“) liegt das UKR an der Spitze der deutschen Universitätsklinika und behandelt damit die schwersten Krankheitsbilder bundesweit. Neben der Patientenversorgung der höchsten Versorgungsstufe ist das UKR gemeinsam mit der Fakultät für Medizin der Universität Regensburg für die Ausbildung von rund 1.900 Studierenden (Human- und Zahnmedizin) sowie für die medizinische Forschung verantwortlich. Gemeinsames Ziel aller Mitarbeiter sind die optimale medizinische und pflegerische Versorgung der Patienten sowie ein wertschätzendes Miteinander im Team.

Quelle: Universitätsklinikum Regensburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis