Energiewechsel

Universitätsklinikum Regensburg: UKR gründet Abteilung für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie

Pressemeldung vom 1. Juli 2016, 14:19 Uhr

Zum 1. Juli 2016 richtet das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) eine Abteilung für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie ein und verbessert damit die Versorgungsstrukturen für Patienten nach Unfällen oder schweren Erkrankungen.

Mit plastischer Chirurgie werden zumeist Eingriffe wie eine Gesichtsstraffung oder eine Brustvergrößerung assoziiert. Doch die Plastische Chirurgie umfasst viel mehr als rein ästhetische Behandlungen. Was ist zum Beispiel, wenn ein Patient nach einer Tumorentfernung äußerlich entstellt ist? Oder wenn bei einem Unfall Gliedmaßen abgetrennt werden? Auch diese Situationen fallen in das Aufgabengebiet eines Plastischen Chirurgen. Um dem sich immer weiter spezialisierenden Leistungsspektrum des Fachgebiets Rechnung zu tragen, wird der bisher in der Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie angesiedelte Bereich der Plastischen, Hand- und Wiederherstellungschirurgie im UKR zum 1. Juli 2016 offiziell in eine hochschulrechtlich eigenständige Abteilung ausgegliedert.

Unter der Leitung von Professor Dr. Dr. Lukas Prantl entwickelte sich die Plastische-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie im Universitätsklinikum Regensburg in den letzten Jahren sowohl in wissenschaftlicher als auch in medizinischer Hinsicht sichtbar weiter. „Die Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie trägt maßgeblich dazu bei, dass schwerkranke und schwerverletzte Patienten wieder am normalen Leben teilhaben können, indem äußerliche Anzeichen ihres Leidens korrigiert werden oder die Funktionalität von Körperteilen wieder hergestellt wird. Um die Infrastruktur für die Versorgung Betroffener in Ostbayern weiter auszubauen und die Leistung der letzten Jahre anzuerkennen, ist die Aufwertung zur hochschulrechtlich selbstständigen Abteilung für uns eine logische und nötige Konsequenz“, so Professor Dr. Oliver Kölbl, Ärztlicher Direktor des UKR. Geleitet wird die neue Abteilung weiterhin von Professor Prantl.

Quelle: Universitätsklinikum Regensburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis