Energiewechsel

Weilheim-Schongau: Frauenhaus Murnau erhält Spende

Pressemeldung vom 11. Februar 2010, 08:35 Uhr

Über eine Spende von 500 Euro kann sich das Frauenhaus Murnau freuen. Landrat Dr. Friedrich Zeller überwies den Betrag kürzlich. Die Spende stammt aus der Einsparung, die sich ergeben hatte, nachdem Landrat Dr. Zeller im vergangenen Jahr auf den Versand von Weihnachtskarten verzichtet hat (sh. Presse-Information Nr. 175/2009 vom 14.12.2009). „Ich freue mich, dass mit dem Geld Frauen und deren Kinder geholfen werden kann“, so der Landrat.

Das Frauenhaus besteht seit 1989. Die genaue Adresse wird aus Sicherheitsgründen geheim gehalten.

Das Frauenhaus bietet misshandelten Frauen und deren Kindern Zuflucht und Schutz. Es ist eine vorübergehende Zufluchtstätte für 5 Frauen und deren Kinder. Es steht allen Frauen offen, welche akuten und/oder körperlichen, seelischen und sexuellen Misshandlungen ausgesetzt sind oder davon bedroht sind.

Die Frauen gestalten ihr Leben in Eigenverantwortung (Kindererziehung, Haushaltsführung, Tagesplanung). Die Mitarbeiterinnen sind für die Frauen und Kinder Ansprechpartnerinnen, die versuchen, gemeinsame Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Zusätzlich unterstützen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen die Frauen und Kinder im Haus.

Quelle: Landratsamt Weilheim-Schongau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis