Energiewechsel

Weilheim-Schongau: GO Business – Zweiter Unternehmerabend

Pressemeldung vom 14. März 2017, 15:47 Uhr

Vom Schlagwort zur Schlagkraft! Wie kann Nachhaltigkeit in der Region gelebt werden?

Sie suchen Antworten auf diese Frage? Dann kommen Sie am 23. März 2017 um 19.00 Uhr in das Landratsamt Weilheim-Schongau zum zweiten Unternehmerabend von Go Business!

Viele Unternehmen haben den Wert des gesellschaftlichen Engagements des Unternehmens oder ihrer Mitarbeiter erkannt und fördern dieses Engagement. Denn durch Corporate Citizenship profitieren alle – Unternehmen, Mitarbeiter und die Gesellschaft. Wie das funktioniert und was man mit Corporate Citizenship erreichen kann, erklärt Alexander Rossner in seinem Impulsvortrag.

Alexander Rossner ist Vorstand der Genossenschaft Zukunftswerk eG, einer auf Nachhaltigkeit spezialisierten Unternehmensberatung mit Sitz in Starnberg. Rossner ist gelernter Jurist und arbeitete ein Jahrzehnt als Rechtsanwalt, bevor er vor 10 Jahren in die Nachhaltigkeitsberatung wechselte. Ehrenamtlich ist er unter anderem als Vorstand von Green City e.V und Netzwerk Klimaherbst e.V. engagiert.

Aber wie erreichen wir eine Gesellschaft ohne Armut und mit Nullemissionen bis zum Jahre 2050? Die Antwort ist relativ einfach: »Jeder muss etwas tun – jeder muss sich bewegen« Reichenberg möchte so die Schlagkraft der Versicherungsbranche, die insgesamt 1,5 Billionen Euro (GDV, 2016) an Kapitalanlagen vorhält (entspricht etwa 50% des Bruttoinlandsproduktes – BIP 2016) nutzen. Mit Greensurance® Für Mensch und Umwelt und der Stiftung Greensurance® werden aus Schlagworten nachhaltige Ratschläge für eine nachhaltige Schlagkraft, ganz nach dem Greensurance®-Motto: » Nachhaltig handeln. Grün versichern. Zeichen setzen! «.

Marcus Reichenberg ist Geschäftsführer der Reichenberg GmbH, einer Versicherungsausschließlichkeitsagentur, ist gelernter Versicherungsfachwirt [IHK] und hat weiterhin eine diversifizierte Ausbildung im Bereich der Nachhaltigkeit absolviert.

Besonders freut uns, dass wir als Praxisbeispiel den regionalen Vorzeigebetrieb

Biomichl dabeihaben. In über 35 Jahren hat sich aus dem kleinen Ein-Mann-Vertrieb eine große Biomichl-Familie mit über 60 Mitarbeitern entwickelt. „Wir betrachten unseren Bioland-Hof & Biomarkt als eine Einheit. Der Bioland-Hof bildete den Beginn unseres ökologischen Werdegangs. Zusammen mit dem Biomarkt, dem Bio-Bistro und der Metzgerei ergänzen sie sich zu einer sinnvollen Einheit, dem Biomichl.“ resümieren die Sendls. Lassen sie sich auch von der Philosophie und Begeisterung des nachhaltigen Lebens anstecken und inspirieren! Beim anschließenden Imbiss und Netzwerken können Sie sich austauschen und über das gehörte diskutieren. Knüpfen Sie bestehende und neue Geschäftskontakte. Sie können Material auslegen. GO Business ist kostenlos, Anmeldung ist erwünscht. Kontakt unter info@GOBiz.de oder wirtschaftsfoederung@lra-wm.de.

Quelle: Landratsamt Weilheim-Schongau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis