Energiewechsel

Weilheim-Schongau: Sammlung von Wertstoffen in den Gemeinden, Märkten und Städten im Landkreis durch eine ungarische Kleinmaschinenbrigade

Pressemeldung vom 20. Februar 2012, 14:53 Uhr

Das Landratsamt Weilheim-Schongau informiert darüber, dass in mehreren Städten
und Gemeinden Wurfzettel einer sogenannten „ungarischen Kleinmaschinenbrigade“
verteilt wurden und auf dem Wurfzettel gebeten wird „Wertstoffe aller Art“ zur Abho-
lung bereitzustellen.

Wie die Sammlungen in verschiedenen Gemeinden in den letzten Jahren gezeigt
haben, wurden nur die Gegenstände mitgenommen, die mit größtmöglichem Gewinn
veräußert werden konnten. Oft war lediglich ein Ford Transit mit einem Anhänger
unterwegs. Alle Gegenstände, die nicht geladen werden konnten und nicht optimal
gewinnbringend veräußert werden können, wurden stehen gelassen. Aufgrund der
Aufmachung des Flyers werden auch viele Abfälle herausgestellt, die von den Besit-
zern wieder von der Straße entfernt werden müssen. Aufgrund der geringen Abhol-
kapazität des Transportfahrzeugs und der Menge der herausgestellten Gegenstände,
bleiben die Gegenstände zum überwiegenden Teil stehen. Problematisch ist es,
wenn die Gegenstände bzw. Abfälle von den Besitzern nicht wieder von der Straße
entfernt werden.

Aufgrund der Erfahrungen in den letzten Jahren wird ausdrücklich davor ge-
warnt, für diese Sammlungen Gegenstände bzw. Abfälle bereitzustellen, denn
eine ordnungsgemäße, schadlose Verwertung ist nicht sichergestellt. Falls
dennoch Gegenstände herausgestellt werden, müssen diese bei Nichtabholung
wieder zurückgenommen werden.

Es wird ausdrücklich betont, dass Altkleidersammlungen, z.B. von gemeinnützigen
Verbänden, damit nicht gemeint sind.

Quelle: Landratsamt Weilheim-Schongau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis