Energiewechsel

Wertach: Maibaumaufstellung

Pressemeldung vom 16. Februar 2010, 14:31 Uhr

Der Brauch, am 1. Mai jeden Jahres einen Maibaum aufzustellen, stammt aus den benachbarten Alpengegenden und wird auch in Wertach gepflegt.
Hier haben sich der Trachtenverein „D’Wertachtaler“ und die Harmoniemusikkapelle Wertach dieses Brauches angenommen und scheuen keine Mühe, um die Zeremonie der Maibaum-Aufstellung eindrucksvoll zu gestalten.
Der Baum selbst wird meistens von einem Waldbesitzer gespendet. Die Qualität des Maibaums hängt von seiner Länge ab. Am Maibaum befinden sich u. a. auch die Symbole aus der heimischen Wirtschaft und Handwerkerschaft. Nach dem gelungenen Aufstellen des Baumes und der Festrede des Bürgermeisters klingt die Feier bei gemütlichem Zusammensein aus.

Quelle: Tourist – Information Wertach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis