Energiewechsel

Wertach: Sanfte Schritte durch tiefen Schnee

Pressemeldung vom 14. November 2011, 09:28 Uhr

(rmh) Durch die weiße Stille gelangen wir auf eine Hügelkuppe, auf der sich eine Schneewehe auftürmt. Unsere Schneeschuhe sinken jetzt zwar etwas tiefer ein, aber mit Unterstützung durch die Skistöcke überwinden wir die dicke Schneeschicht. Nicht weit entfernt steigt Rauch aus dem Kamin der über 1250 m hoch gelegenen Buronhütte bei Wertach. Dort oben angelangt schnallen wir unsere Schneereifen ab und genießen den herrlichen Ausblick auf Wertach und den zugefrorenen Grüntensee. Drinnen lassen uns ein warmer Ofen und der verführerische Duft nach Tee und Gebäck eine angenehme Rast erwarten. Unsere Schneeschuhe lehnen an der Hüttenwand, wo sie die Wintersonne von Schneeresten befreit. Es tropft von Alurahmen und der Kunststoffbindung, den modernen Materialien heutiger Schneereifen. Erfunden wurden ihre Vorläufer von Indianern. Unter Dampf gebogenes Weidenholz und ein mit Harz konserviertes Ledergeflecht gaben ihnen Stabilität.

Darauf konnte man ohne große Mühe durch tiefverschneite Lichtungen und Wälder gehen. Die große Trittfläche verhindert ein tiefes Einsinken, wo nur Wildspuren den gedachten Pfad kreuzen.

Der Reiz liegt in der Route dieses Wintermärchens. In kleiner Gruppe oder alleine mit Wanderkarte ausgerüstet ist man unterwegs – fernab von Loipen, Liften oder gar Straßenlärm.

Von Januar bis März werden Schneeschuhwanderwochen bei der Tourist Information Wertach angeboten. Enthalten sind siebenmal Übernachtung/Frühstück im Zimmer mit Du/WC und zwei geführte Schneeschuhwanderungen mit Hütteneinkehr. Darüber hinaus wird die Ausrüstung für zwei weitere Exkursionen zur Verfügung gestellt. Jeden Monat wird die Wanderung als romantische Vollmondtour unter dem Wertacher Sternenhimmel angeboten.

Nähere Infos erteilt gerne die Tourist – Information Wertach
Tel. 08365 70 21 99, Telefax 08365 70 21 21

www.wertach.de – info@wertach.de

Quelle: Tourist – Information Wertach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis