Energiewechsel

Wertach: „Unterwegs auf Wertachs Pfaden“

Pressemeldung vom 16. Februar 2010, 14:32 Uhr

Sechs Themen- und Erlebnispfade sowie ein Waldspielplatz rund um Wertach.

Man kann wählen zwischen Fischerei-, Imker- und Wildlehrpfad und erfährt Nützliches und Amüsantes.

Auf dem Naturerlebnispfad macht man u.a. Bekanntschaft mit dem Baumtelefon und der Grüne Pfad gibt Aufschluss über die Allgäuer Land- und Milchwirtschaft.

Auf der Fährte des schlauen Fuchses gelangt man völlig barrierefrei zum Waldspielplatz „großer Wald“. Im Sommer lädt dieser Weg auch zur Einkehr in diversen Alphütten ein, wo man sich bei kühlen Getränken und einer zünftigen Brotzeit stärken kann.

Ebenfalls im Sommer leicht begehbar ist der Sebaldweg auf den Spuren des bekannten Schriftstellers W.G. Sebald. Auf sechs Stelen sind Textstücke aus seinem Werk „Schwindel.Gefühle“ zu lesen, die sich sozusagen am Originalschauplatz befinden.

Die gut begehbar angelegten Strecken führen auf 1,5 bis

11 Kilometer Länge thematisch durch die einzelnen Sachgebiete und schließen unterhaltsam Wissenslücken. Sie lassen sich entweder einzeln, als informative Runde, auf eigene Faust oder geführt erkunden. Gerne übersenden wir Ihnen hierzu unsere kostenlose Broschüre „Unterwegs auf Wertach ’s Pfaden“. Nähere Auskünfte erteilt gerne:
Tourist – Information Wertach, Rathausstr. 3, 87497 Wertach
Telefon 08365 70 21 99, Fax 08365 70 21 21, www.wertach.de, info@wertach.de

Quelle: Tourist – Information Wertach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis